Zum Hauptinhalt springen

Die Initiativen in der STRAZE

Logo Filmclub Casablanca

Filmclub Casablanca

Der Filmclub Casablanca e.V. zeigt seit 1992 in Greifswald und Umgebung kleine besondere Filme. Im Programm stehen unabhängige Filmproduktionen aus aller Welt, wenn möglich im Original und sowohl Spielfilme als auch Dokumentarfilme. Der Filmclub zeigt bislang noch 35mm Filme mit original Filmprojektoren der Tonkinokofferanlage „TK 35“. Neue Filme erscheinen nur noch digital, daher wird zukünftig neben der altbewährten Technik auch ein Beamer eingesetzt.

Greifswald International Students Festival

Wir sind ein Verein an der Universität Greifswald und organisieren hier ein Internationales Studierendenfestival - welches unserem Verein seinen lustigen Namen gibt - und weitere kulturelle Veranstaltungen. Unser Hauptziel ist die Förderung des interkulturellen Austauschs sowie der kulturellen Vielfalt. Auf den folgenden Seiten findet ihr mehr Informationen über unsere Projekte und uns.

Kabutze

Die offene Nähwerkstatt bietet dir Raum, Zeit und Ausstattung das Schneiderhandwerk und andere Handarbeiten wieder neu zu entdecken, nachhaltiger mit Ressourcen umzugehen und individuelle Kleidung herzustellen. Die Kabutze wird ehrenamtlich von jungen Menschen betrieben, die dir die Nähmaschinen zeigen und bei deinen Nähprojekten helfen. Außerdem setzen wir auf Austausch der Nutzer_innen untereinander. Die Wekstatt und alle Materialien kannst du gegen Spende nutzen (Spendenempfehlung 3-6 Euro/h). Zweimal im Monat bieten wir Nähworkshops mit Schneider- oder Upcyclingschwerpunkt an. Bei Filmabenden, öffentlichen Vorträgen und Aktionen beschäftigen wir uns mit den sozialen und ökologischen Folgen der Mode- und Textilindustrie. Das aktuelle Programm findest du unter www.kabutze-greifswald.de . Öffnungszeiten: Mo ab 21 Uhr, Di 14-16Uhr, Do 16-20Uhr, Plenum zum mitmachen jeden 2. Dienstag, E-Mail: info@kabutze-greifswald.de, Tel.: 01637536988

Bildungs-Logger "Lovis"

Eine alte Seefahrerweisheit sagt, es bringt Unglück, wenn man einem Schiff einen neuen Namen gibt. Die Lovis, gebaut als Dampfschiff Malmö, hat bereits eine wechselvolle (Namens)-Geschichte hinter sich. Ihren neuesten Namen hat sie erst seit dem 18.03.2000. Mit dem Namen kam gleichzeitig ein neues Gesicht und ein neues Konzept. In den Jahren 1999 und 2000 wurde aus einem ehemaligen Dampfschiff ein Segelschiff nach dem Vorbild des nahezu baugleichen Frachtloggers Wilhelm Lühring. Seither verändert sich die Lovis in jeder Bauzeit. Mit dem neuen Namen hat die Lovis schon mehr gesehen als in der langen Zeit davor: Spitzbergen, fast die gesamte Ostseeküste mit dem Kattegat und Bottnischen Meerbusen, dem Baltikum und St. Petersburg, die britischen Inseln, die Norwegischen Fjorde. Über 60.000 Seemeilen liegen hinter ihr. Der neue Name hat uns bisher nur Glück gebracht!

NABU Greifswald

Der NABU Kreisverband Greifswald ist ein Naturschutzverein, der sich vielfältig mit der Natur, dem Menschen und dessen Umwelt auseinandersetzt. Zu dem aktiven Vorstand, der sich aus ehrenamtlichen Mitgliedern zusammensetzt, gibt es zahlreiche Fachgruppen, die sich auf naturschutzrelevante Themen spezialisiert haben.

Logo NABU Mecklenburg-Vorpommern

NABU MV

Der NABU möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Der NABU M-V wurde 1992 gegründet ist zur Zeit mit zwei Mitarbeiter*innen in Greifswald vertreten.

Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie Greifswald

Die Partnerschaft für Demokratie Greifswald ist eine von über 300 Partnerschaften, die im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert werden. Bundesprogramm „Demokratie leben!" fördert über die „Partnerschaften für Demokratie“ ziviles Engagement und demokratisches Miteinander. Das Kernelement einer Partnerschaft für Demokratie ist die Förderung und Stärkung einer lebendigen, vielfältigen und offenen Demokratie durch aktive Kooperationen von Politik, Verwaltung, Organisationen, Institutionen und Zivilgesellschaft. Ziel ist es, zwischen den Partner*innen eine langfristige, lokale Partnerschaft zu knüpfen, die als solidarische Gemeinschaft ein sichtbares Zeichen gegen Rassismus und für Menschenrechte setzt. Die Koordinierungs- und Fachstelle nimmt Anträge für eine Förderung entgegen, berät bei Projektideen rund um demokratiefördernde Projekte und organisiert jährlich eine Dmokratiekonferenz und die Veranstaltungsreihe "DemokraTische".

Logo des Studenten Theaters

StuThe

Wir sind ein Theaterverein, in dem alle Theaterinteressierten willkommen sind. Neben unserem kostenlosen Angebot wing it!, das sich besonders eignet um das StuThe kennen zu lernen, bieten wir auch Workshops an und die Möglichkeit, sich als Spieler/in oder im Bereich Technik, Regie, Planung / Organisation oder Verwaltung zu engagieren. Dabei ist es weder eine Voraussetzung, Student/in zu sein, noch Vorkenntnisse oder Erfahrung zu haben. Das Kernstück unseres Vereins bilden die verschiedenen Spielgruppen. Die Möglichkeit mitzumachen bietet sich, wenn sich eine neue Gruppe bildet oder eine bestehende noch Leute braucht. Wer es sich zutraut, kann sich auch an einer eigenen Theaterproduktion versuchen. Habt ihr Interesse? Dann kommt vorbei oder meldet euch!

Spinne - für Turbina Pomerania

Turbina Pomerania

In der Region Vorpommern und über die Grenze hinweg in der polnischen Województwo Zachodniopomorskie entsteht ein gemeinsamer internationaler Freiwilligendienst. Ziel der grenzübergreifenden Kooperation ist die Stärkung der Zivilgesellschaft. Die Freiwilligen bekommen die Möglichkeit, ein Jahr lang die Region mitzugestalten und setzen sich in dieser Zeit intensiv mit globalen, ökologischen und politischen Fragestellungen auseinander; ihre Arbeitsstellen vernetzen sich untereinander und werden außerdem auf internationale Kooperationen vorbereitet. Die STRAZE wird als ein Zentrum des freiwilligen Engagements in der Region ein Ort sein, an dem sich verschiedene Menschen kennenlernen und gemeinsam an dieser Idee weiterarbeiten.

Logo Bildungsprojekt verquer.

verquer.

Verquer. - Bildungsprojekte für globale Gerechtigkeit. Ein Schwerpunkt unserer Arbeit sind Projekttage für junge Menschen rund um verschiedene Themen globaler Gerechtigkeit: globale Produktionsketten, Ausbeutungsverhältnisse, Migration, Menschenrechte. Hierzu gehört auch die Ausbildung von Teamer:innen. Außerdem produzieren wir zweimal im Monat eine eigene Radiosendung (“VeRa”) und bieten einen wöchentlichen Kinder- und Jugendtreff in der Mole in Schönwalde an. Neben einem Sommercamp und Empowerment Workshops für Menschen, die von rassistischer Diskriminierung betroffen sind, werden durch verquer. aber noch viel mehr Projekte und Veranstaltungen ins Leben gerufen... Dabei geht es immer darum Menschen zu ermutigen, sich in die Gesellschaft einzubringen und die Zukunft gerechter für alle zu gestalten.

Bildungsprojekt Qube

Qube ist ein ein queeres Bildungs- und Antidiskriminierungsprojekt aus Greifswald. Wir schaffen Räume für Empowerment, geben Workshops für verschiedene Zielgruppen und organisieren öffentliche Veranstaltungen.