Zum Hauptinhalt springen

In der STRAZE gilt derzeit 2G+!!! Wenn ihr an Veranstaltungen teilnehmen oder ins Café gehen wollt, bringt bitte euren Impf- oder Genesenennachweis, Personalausweis und einen tagesaktuellen (nicht älter als 24 Stunden) Test vom Testzentrum mit. Außerdem müssen wir eure Kontaktdaten erheben und freuen uns deswegen, wenn ihr euch schon vorher online anmeldet. Das geht für die meisten Veranstaltungen ganz einfach hier. Bei Veranstaltungen gilt immer Maskenpflicht und überall bitten wir darum einen Abstand von 1,5 Metern zu Gästen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören, einzuhalten.

Das Programm in der STRAZE

Soundcamp: Der Klang des Bodens (Workshop)

Wie klingt der Boden..?

Der Workshop "Soundcamp: Der Klang des Bodens" eröffnet akustische Zugänge zum Medium Erde. Mittels spezieller Sensoren, die wir im Boden vergraben werden, lauschen wir den Klängen und Geräuschen unter unseren Füßen. Vor Ort werden wir verschiedene Klangexperimente umsetzen und dabei in Echtzeit ins Bodeninnere hineinhören. Den Teilnehmer*innen wird eine neue Wahrnehmung von natürlichen Phänomenen vermittelt, welche im Alltag zumeist unsichtbar und unhörbar im Verborgenen bleiben. Der Workshop richtet sich an naturkundige, klangaffine und/oder bodenverbundene Menschen, sowie an alle weiteren Interessierten. Besondere Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. 

Daniel Wolter promoviert an der Bauhaus-Universität Weimar im Fachbereich Medienkunst und untersucht dabei die Klänge von Böden und Landschaften. In seiner künstlerisch-forschenden Praxis entwickelt er ein Aufnahmeverfahren für Bodengeräusche, welches er in audio-visuellen Installationen übersetzt und ausstellt. In verschiedenen Forschungsaufenthalten bereiste er unter anderem die arktische Tundra in Lappland und die Ostseestrände der kurischen Nehrung für akustische Bodenuntersuchungen. Er lebt und arbeitet in der Uckermark.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Verbindliche Anmeldung per Email an office[@]dokumentart.org

Wenn Ihr nicht mit der Online-Buchung zurecht kommt, ruft an oder schreibt eine E-Mail:
  • +49 157 33287879, wochentags zwischen 11 und 16 Uhr
  • tickets@straze.de
Wir behalten uns vor, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zu Veranstaltungen in der STRAZE zu verwehren oder sie von diesen auszuschließen.