Zum Hauptinhalt springen

In der STRAZE gilt derzeit 2G+!!! Wenn ihr an Veranstaltungen teilnehmen oder ins Café gehen wollt, bringt bitte euren Impf- oder Genesenennachweis, Personalausweis und einen tagesaktuellen (nicht älter als 24 Stunden) Test vom Testzentrum mit. Außerdem müssen wir eure Kontaktdaten erheben und freuen uns deswegen, wenn ihr euch schon vorher online anmeldet. Das geht für die meisten Veranstaltungen ganz einfach hier. Bei Veranstaltungen gilt immer Maskenpflicht und überall bitten wir darum einen Abstand von 1,5 Metern zu Gästen, die nicht dem eigenen Haushalt angehören, einzuhalten.

Das Programm in der STRAZE

Der Greifswalder Stadthafen im Wandel

Vortrag und Bildpräsentation mit Robert Conrad

Robert Conrad, 1962 in Quedlinburg geboren, verbrachte viele Jahre seiner Kindheit und Jugend in der Greifswalder Hafenstraße. Dort erlebte er in den 1980er Jahren den „Verfall & Abriss“ - so der Titel des Buches zu seiner Fotoausstellung im Pommerschen Landesmuseum im Jahr 2012/13 - weiter Teile der Greifswalder Altstadt hautnah mit. 

In seinem Vortrag wird Robert Conrad mit Projektionen seiner Fotografien und persönlichen Erinnerungen die morbide Schönheit der historischen Gebäude und Stadtansichten sowie das Lebensgefühl dieser Zeit wieder lebendig werden lassen.
Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Gespräch. 

Robert Conrad lebt und arbeitet heute als freier Architekturfotograf und Bauhistoriker in Berlin. Als Fotograf arbeitet er für Denkmalämter, Architekturbüros, TV-Produktionen, Verlage und Museen, daneben entstehen freie Arbeiten und Ausstellungsprojekte. 
http://www.robert-conrad-fotografie.de

 Der Zugang zur Veranstaltung erfolgt nur mit 2-G-Nachweis (Auf Grund der pandemischen Entwicklung empfehlen wir auch den Geimpften und Genesenen, vor dem Besuch der Veranstaltung einen Schnelltest zu machen)

 

Die Veranstaltung wird organisiert von der Bürgerinitiative Steinbeckervorstadt.

Wenn Ihr nicht mit der Online-Buchung zurecht kommt, ruft an oder schreibt eine E-Mail:
  • +49 157 33287879, wochentags zwischen 11 und 16 Uhr
  • tickets@straze.de
Wir behalten uns vor, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zu Veranstaltungen in der STRAZE zu verwehren oder sie von diesen auszuschließen.