Zum Hauptinhalt springen

Um lange Warteschlangen zu vermeiden, haben wir für die meisten Veranstaltungen Online-Anmeldungen freigeschaltet. Dort fragen wir Ihre Kontaktdaten ab. Wir verwenden diese Daten ausschließlich für die Kontaktaufnahme sollte ein Infektionsfall auftreten und vernichten sie vier Wochen nach Veranstaltungsende. Es ist wichtig, dass von allen Personen, für die ein Ticket gebucht wird, die korrekten Namen und Kontaktdaten eingetragen sind. Wer nicht kommen kann, gibt durch Stornieren der Karten anderen die Möglichkeit teilzunehmen. Bitte seien Sie flexibel: Wenn Sie kein Ticket mehr für Ihre Wunschveranstaltung bekommen, reservieren Sie bitte Plätze in einer anderen Veranstaltung. Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Das Programm in der STRAZE

Ausstellung "zusammen-schrauben"

Ausstellung von REPARA/KUL/TUR: zusammen–schrauben, a culture of repair and making

Die Ausstellung zusammen – schrauben ist aus dem Bürger*innen-Forschungsprojekt REPARA/KUL/TUR hervorgegangen.
Im Rahmen des Projekts haben sich Hobby-Bastler*innen, ehrenamtliche Reparateur*innen und interessierte Bürger*innen selbst beforscht: Über mehrere Monate hinweg haben sie Bilder von ihrem Alltag und ihren Gegenständen gemacht, ihre Reparatur-und Selbermacherlebnisse kreativ aufgearbeitet und Tagebücher geschrieben. Die Daten wurden von Wissenschaftler*innen und Bürgerforscher*innen gemeinsam analysiert. Die Ergebnisse des Projekts werden nun in einer Ausstellung mit Bildern, Zitaten, Zeichnungen und interaktiven Formaten der Öffentlichkeit präsentiert.

Zu sehen ist die Ausstellung in der STRAZE Bibliothek, täglich von 14-17:00.
Eintritt: frei

Wir behalten uns vor, von unserem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zu Veranstaltungen in der STRAZE zu verwehren oder sie von diesen auszuschließen.

Unser Eröffnungsprogramm wird ermöglicht durch: