Zum Hauptinhalt springen

Aktuelles

Kartenvorverkauf für die OPERNALE hat begonnen

Die Uraufführung des Musiktheaterstücks über die wiederentdeckte Greifswalder Komponistin Luise Greger (1861-1944) ist am 20. August in der STRAZE zu erleben.

Kartenvorverkauf für die OPERNALE beginnt

Für die OPERNALE-Aufführungen „Luise Greger, eine pommersche Gans“ beginnt in dieser Woche (15. Juli) der Kartenvorverkauf. Erhältlich sind die Tickets in den bekannten mvticket.de – Vorverkaufsstellen, bei den Mitveranstaltern vor Ort sowie online unter mvticket.de oder www.opernale.de.

Die Uraufführung des Musiktheaterstücks über die wiederentdeckte Greifswalder Komponistin Luise Greger (1861-1944) ist am 20. August im Kultur- und Initiativenhaus STRAZE ihrer Geburtstadt zu erleben. Damit beginnt die OPERNALE-Tour, die bis zum 19. September in insgesamt 12 Orte führt. Die Künstlerische Leiterin der Opernale, Henriette Sehmsdorf, entwickelte dieses Musiktheaterstück und inszeniert es. Die Kompositionen stammen aus der Feder von Luise Greger, für die Bühne arrangiert vom Greifswalder Komponisten und Pianisten Benjamin Saupe. Es singen Joana-Maria Rueffer - alte Luise (Sopran); Friederike Schnepf - junge Luise (Sopran); Lars Grünwoldt - Dr. Malcus, Sohn Helmuth, Pfarrer Theodor Weiß (Bariton); Benjamin Saupe - diverse Rollen und Klavier.

Luise Gregers Œvre umfasst weit über 100 Lieder sowie ein Märchenspiel, das „Gänseliesel“, das 1933 in Baden-Baden uraufgeführt wurde. Ihre Lieder interpretierte die Komponistin gern selbst, sich dabei am Klavier begleitend. Künstlerisch fühlte sie sich dem Geist der Spätromantik verpflichtet, vertonte neben der Lyrik bekannter Dichter wie Johann Wolfgang von Goethe und Theodor Storm auch Werke von Autoren ihrer Zeit. So dienten ihr niederdeutsche Gedichte der Greifswalderin Alwine Wuthenow ebenfalls als Liedvorlagen. Luise Gregers langes Leben, ihr künstlerisch und gesellschaftlicher Aufstieg in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, zeichnet ein eindrückliches Zeit- und Sittengemälde deutscher Geschichte – vom Kaiserreich und seiner selbstbewussten Gründermentalität bis hin zum Absturz in das schwärzeste Kapitel, der NS-Zeit.
 

Tour:
20. 08. 20 Uhr STRAZE Greifswald
22.08. 17 Uhr Dorfkirche Kirche Brandshagen
27.08. 20 Uhr Klinikumskirche Stralsund
28.08. 20 Uhr Postel Wolgast
29.08. 17 Uhr Klanghaus am See Klein Jasedow
03.09. 19 Uhr St. Marien-Kirche Jarmen
04.09. 19 Uhr Kirche Bagemühl, Brüssow
05.09. 17 Uhr Burg Klempenow                   
10.09. 18  Uhr Ballsaal Peter-Tucholski-Haus Loitz
11.09. 17 Uhr Kultur- und Wegekirche Landow,
18.09. 19 Uhr Herrenhaus Liepen - Eichhorst
19.09. 17 Uhr Kunstmuseum Ahrenshoop

Weitere Infos: www.opernale.de

 

Wir in den sozialen Medien